• VOLLHERBST

Corporate Health durch (Firmen-) Fitness. Vollherbst setzt auf Gesundheit.

Das persönliche Wohlbefinden der Mitarbeiter wird für zukunftsorientierte Unternehmen immer wichtiger. Ein gutes Gesundheitsmanagement trägt dazu bei, Fach- und Führungskräfte fit zu halten - denn kluge Köpfe sind nur schwer zu ersetzen! Was uns allen oft fehlt ist die Zeit, dem Körper die notwendige Aufmerksamkeit zu schenken und ihn vor ersten Beschwerden oder gar akuten Schmerzen rechtzeitig zu schützen. Wie können wir Gesundheit und Fitness in unseren Arbeitsalltag integrieren und den Körper und das Herz-Kreislauf-System stärken? 


Diese Frage stellte sich Anfang des Jahres das Familienunternehmen Vollherbst und baute kurzerhand freiwerdende Räume zu einem nagelneuen Fitnessstudio um. Am vergangenen Freitag wurde das hauseigene Fitnessstudio im Rahmen eines Gesundheitstages eröffnet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten sich an diesem Tag intensiv mit dem Thema Gesundheit und dem neuen Bewegungskonzept der Firma auseinandersetzen. 


"Um gesund und fit zu sein, müssen wir verschiedene Aspekte beachten", weiß Sandra Zimmermann, Leiterin des Betrieblichen Gesundheitsmanagements bei Vollherbst und betont:  „Neben dem physischen Training spielt auch eine ausgewogene Ernährung eine beachtliche Rolle.“ Unterstützung erhielt sie durch die Ernährungsexperten des Handelsunternehmens Edeka. Mit dem Mixteller-Prinzip wurden hilfreiche Ideen für eine optimale Mahlzeitzusammenstellung vorgestellt. Zudem wurden die Interessierten mit frischer Vollkornpasta, Kräuter-Pesto und gesunden Drinks verköstigt. Dass auch die richtige Sportausrüstung ein wichtiger Bestandteil eines erfolgreichen Trainings ist, veranschaulichte der Sport-Treff Endingen. Insbesondere die passenden Schuhe sind elementare Begleiter für alle Aktiven, zeigte Klaus Kläger, Experte für Lauf- und Sportschuhe. 


„Letztlich sollten wir aber den ganzen Körper regelmäßig fordern“ betont Anina Schiwitz, die im neuen Gerätepark vielfältige Trainingsmöglichkeiten zeigte und darüber hinaus zu Übungen, die künftig auch direkt an der Maschine und am Schreibtisch umgesetzt werden können, animierte. Hierfür sind angeleitete Sessions während der Arbeitszeit, wie auch Kurse vor- und nach den Schichten geplant. Ab sofort kann bei Vollherbst nun also fleißig trainiert werden. Die Geschäftsleitung weist darauf hin, dass das Training  auch vor Arbeitsbeginn oder in den Pausen genutzt werden darf und soll. Flexible Arbeitszeitmodelle bietet das Unternehmen hierfür bereits an. Und, dass die Geschäftsleitung mit gutem Beispiel voran geht, versteht sich von selbst. "Aktuell befinde ich mich nach einer Knie-Operation im Aufbautraining und nutze den Fitnessraum fast täglich", erzählt Matthias Vollherbst, Geschäftsführer des Unternehmens. 


Darüber hinaus haben sogar bereits Meetings in sportlicher Atmosphäre stattgefunden. Alles im Sinne der Gesundheit und einer modernen Unternehmenskultur, die bei Vollherbst bewusst etwas anders gelebt werden soll als in einem typischen Industriebetrieb. 


Mit Stärke, Motivation und einem verbesserten Wohlbefinden starten diese Mitarbeiter in eine fittere Zukunft!

Endingen am Kaiserstuhl

©2019 VollherbstDruck GmbH