• VOLLHERBST

Vollherbst wird Beta-Standort für EcoLeaf, eine ressourcenschonende Metallisierungstechnologie

VollherbstDruck GmbH, A B Graphic International (ABG) und die ACTEGA Metal Print GmbH geben heute bekannt, dass Vollherbst, als weltweit erste Etikettendruckerei im Wein- und Spirituosensegment, eine EcoLeaf-Metallisierungseinheit als Beta-Tester in Betrieb nehmen wird. In Kooperation mit ABG, einem führenden Hersteller von Veredelungsmaschinen, wird die Metallisierungseinheit im September 2020 in eine bestehende Digicon Serie 3 integriert.

Für ABG, das erst vor Kurzem als globaler Vertriebspartner von ACTEGA Metal Print vorgestellt wurde, stellt Vollherbst gleichzeitig auch den ersten gemeinsamen Beta-Standort beider Partner dar. Aufgrund kurzfristig zu erwartender Lern- und Entwicklungserfolge und der Möglichkeit, die einzigartigen Vorteile dieser Technologie seinen Kunden als First Mover anzubieten, geht das Unternehmen davon aus, dass sich die Investition in nur sechs Monaten amortisieren wird.

Mit EcoLeaf wird Vollherbst eine ressourcenschonende Alternative zur Heißfolienprägung anbieten können und somit zunehmend nachhaltiger produzieren. Darüber hinaus ermöglicht die Technologie eine hohe Vielfalt an metallischen Farbtönen und neue Optionen in der Etikettengestaltung.

Matthias Vollherbst, Geschäftsführender Gesellschafter der VollherbstDruck GmbH, erklärt: „Die Vorteile von EcoLeaf in Punkto Nachhaltigkeit waren der Hauptgrund für unsere Investition. Bereits auf der drupa 2016 haben wir uns die Basistechnologie angeschaut und damals bereits das große Potenzial dieser innovativen Veredelungsmethode erkannt.“

„Nachdem ACTEGA die Metallography von Landa übernommen hat, haben wir uns zusammengeschlossen und die Technologie gemeinsam getestet. Während Heißfolienprägungen gewissen technischen Restriktionen unterliegen, ermöglicht uns EcoLeaf schnell und flexibel mit geringen Rüstzeiten und ohne aufwändige Prägewerkzeuge zu metallisieren – und die Qualität dabei ist ausgezeichnet. Wir wissen, dass wir mit und über diese innovative Technologie noch viel lernen und deren Anwendungsbereiche sukzessive erweitern müssen. Bereits zu Beginn wird sie Markeninhabern jedoch neue Optionen bieten und mit seinem ressourcenschonenden Prinzip auf großes Interesse bei unseren Kunden stoßen.“

Im kommenden Jahr wird Vollherbst sein 100-jähriges Bestehen feiern. Mehr denn je legt das Familienunternehmen, das mit mehr als 110 Mitarbeitern und mit über 300 Kunden weltweit zusammenarbeitet, größten Wert auf Innovation und Kundenzentrierung. So wurde das Portfolio in den vergangenen Jahren um Beratungsleistungen für Etiketten und weitere kreative Lösungen wie Augmented Reality ergänzt, sodass sich das Unternehmen heute nicht mehr als reine Etikettendruckerei, sondern vielmehr als ganzheitlicher Etikettenspezialist versteht.

Vollherbst, welches sich auf hochveredelte Weine und Spirituosen spezialisiert hat, arbeitet mit vielen namhaften Weingütern, Genossenschaften und Brennereien zusammen. Rund 40% seiner Produkte gehen ins Ausland – unter anderem Etiketten für französischen Cognac, südafrikanischen Gin und Schweizer Honig.

„Wir sehen unsere wichtigste Aufgabe darin, unseren Kunden Lösungen für ihre Probleme zu bieten“, so Vollherbst weiter. „Für die meisten besteht die Herausforderung darin, Verbraucher zum Griff nach ihrem – meist hochwertigeren und dadurch auch höherpreisigeren – Produkt zu bewegen. Und das am liebsten komplett nachhaltig. Wir sorgen dafür, dass das Etikett dafür eine Lösung bietet.“

„Vor diesem Hintergrund passte EcoLeaf hervorragend in unsere Produkt- und Nachhaltigkeitsstrategie. Kunden, mit denen wir bereits darüber gesprochen haben, warten schon gespannt darauf, das kreative Potenzial dieser Lösung zu erkunden und in Form attraktiver Produktausstattungen für sich zu nutzen.“

Die Mitwirkung von ABG beim Beta-Projekt hat die Investitionsentscheidung laut Vollherbst noch erleichtert. Zu AGB besteht eine langjährige, vertrauensvolle Beziehung, in der man die Qualität der Technologie und Kundenbetreuung der Veredelungsspezialisten außerordentlich schätzt.

Matt Burton, Sales Director bei A B Graphic, zu seinem ersten EcoLeaf-Auftrag: „Ich kenne Matthias Vollherbst und sein Team schon seit vielen Jahren. Für uns ist Vollherbst ein Vorzeigekunde – ein Paradebeispiel für die großartigen Möglichkeiten, die unsere Branche bietet, und ein perfekter Botschafter für unsere Produkte. Angesichts der einzigartigen Vorteile von EcoLeaf erwarten wir noch viele weitere Aufträge.“

Mit den Worten von Jan Franz Allerkamp, Geschäftsführer von ACTEGA Metal Print: „Wir freuen uns sehr, Vollherbst als Kunden gewonnen zu haben! Dieses äußerst zukunftsorientierte Unternehmen ist nach unserer Überzeugung bestens aufgestellt, um unsere Technologie so richtig auszureizen. Wir sind gespannt darauf, wie Vollherbst mit EcoLeaf neue Wege beschreiten wird.“


Über ACTEGA Metal Print

ACTEGA Metal Print wurde im Februar 2017 mit dem Ziel gegründet, die grafische Industrie mit einer nachhaltigen Technologie zu revolutionieren, die den Ausschuss und den Material-, Kosten- und Zeitaufwand für Metallveredelungen verringert und die heute üblichen, überwiegend folienbasierten Verfahren ersetzen soll. Um dieses Ziel zu erreichen, hat der Geschäftsbereich ACTEGA von ALTANA eine wegweisende, heute unter der Bezeichnung EcoLeaf™ bekannte Technologie erworben, die auf der drupa 2016 erstmals von Benny Landa, dem Gründer der Landa-Gruppe, vorgestellt wurde.

Über ABG Int.

ABG wurde 1954 gegründet und ist ein weltweit führender Anbieter von digitalen Weiterverarbeitungssystemen. Weltweit hat das Unternehmen 353 Mitarbeiter, davon mehr als 200 in Großbritannien. In seiner 67-jährigen Unternehmensgeschichte seit der Gründung hat ABG mehr als 11.000 Maschinen weltweit bei 2.500 Kunden installiert.

Mit Produktionsstätten in Großbritannien und Deutschland, Verkaufs- und Serviceniederlassungen in Großbritannien, Deutschland, den USA, Frankreich, den Niederlanden und Spanien sowie einem weltumspannenden Netzwerk von Vertriebspartnern ist AGB bestens aufgestellt, um Unternehmen weltweit einen umfassenden Support zu bieten. Jeder Standort ist als „Centre for Excellence“ auf bestimmte Produkte spezialisiert.

ABG ist ständig auf der Suche nach innovativen Entwicklungen und Möglichkeiten zur Optimierung der Arbeitsabläufe bei seinen Kunden. Durch die kürzlich erfolgte Übernahme von Enprom Solutions, einem in der spanischen Stadt Girona ansässigen Anbieter von Weiterverarbeitungs-, Etiketten- und Verpackungslösungen, konnte ABG sein Portfolio um eine Vielzahl von Produkten für flexible Verpackungen erweitern.

Endingen am Kaiserstuhl

©2019 VollherbstDruck GmbH